Eine Reise an einem Ort

Diese Reise begann im April 2011 und dauert noch an - kleine Schritte und doch am selben Ort - und hier lege ich ein kleines Reisetagebuch vor, in dem immer wieder Neues steht zum Verlauf der Reise - an einem Ort.

Sonntag, 8. April 2012

Ostern!

 
So wie den Osterhasen geht es auch uns - geschafft! Derzeit genießen wir die Tatsache, dass ein wenig Ruhe im Haus eingekehrt ist und wir eine Chance haben, den Staub der letzten Wochen zumindest zeitweise im zaum zu halten. Dabei gehört Staubwischen wirklich nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen, vor allem nicht mit dem Wissen, dass es nur ach so temporär ist. Andererseits ist das Baugeschehen auch nur temporär, von daher besteht doch Aussicht auf Besserung - so gegen 2013, vermutlich ;)
Die letzten Tage gab es noch einen kleinen Wintereinbruch, der das Arbeiten im Garten wieder etwas verzögert, dabei warten hier soviele Samentüten darauf, endlich geöffnet und gesät zu werden. Nun ja, in spätestens 3 Wochen ist Hochsaison. Heute fanden sich recht unerwartet ca. 20 Tüten mit allen möglichen Sämereien queerbeet wieder ein, bin gespannt, was alles so wird :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen