Eine Reise an einem Ort

Diese Reise begann im April 2011 und dauert noch an - kleine Schritte und doch am selben Ort - und hier lege ich ein kleines Reisetagebuch vor, in dem immer wieder Neues steht zum Verlauf der Reise - an einem Ort.

Sonntag, 6. Mai 2012

nicht nur

die Pferde galoppieren, sondern auch die zeit. Neues auf der Seite 'Bogenschießen'. Seminar und Turnier im berittenen Bogenschießen in Müncheberg vom 28.04. - 30.04.
Im Haus treten sich die Gewerke teilweise auf die Füße und im Garten explodiert gerade alles. Da es bis Ende letzter Woche eher kühl und trocken war, verlief das Wachstum etwas verhalten. Am Samstag wurde es schlagartig warm und nach 3-tägiger Abwesenheit war ich Dienstag morgen doch sehr überrascht von dem, was sich so getan hatte.
Inzwischen habe ich auch die letzten Samen und Pflanzen an Ort und Stelle (naja, zu 95 %) und nun bleibt nur abzuwarten, auf die richtige Wettermischung zu hoffen und ab Juni zu ernten. Sowohl Johannisbeeren als auch Erdbeeren und Kirschen versprechen wieder reiche Ernte.
Radieschen stehen schon seit einer guten Woche frisch aus dem Garten auf unserem Speiseplan.
Zum Haus:  morgen  um 8 Uhr kommt die Küche, außerdem der Thermo-Hanf (zwischen 8 und 10 Uhr, 9 Uhr wäre mir ja am liebsten), der Fliesenleger, der Installateur und die Tischler....
Am Dienstag mischen die Elektriker wieder mit und ab Mittwoch sind die Verputzer wieder dabei... Nur der Maler muss sich noch ein Weilchen gedulden. Es sieht doch so aus, als könne im Juni endlich die untere Wohnung bezogen werden. Und - es wird schööön!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen