Eine Reise an einem Ort

Diese Reise begann im April 2011 und dauert noch an - kleine Schritte und doch am selben Ort - und hier lege ich ein kleines Reisetagebuch vor, in dem immer wieder Neues steht zum Verlauf der Reise - an einem Ort.

Donnerstag, 31. Mai 2012

Steine

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.

 In diesem Fall lag ein ganzer Haufen davon auf unserem Hof herum, seitdem wir im letzten Jahr recht spontan eine neue abflusslose Abwassersammelgrube brauchten (das ist die offizielle Bezeichnung aus der Bauordnung) und die Fläche rings um die Grube bestand aus Sand. Der Kater war begeistert - ein 9 m² großes Katzenklo!, mich hat diese Fläche schon länger gestört.
Gestern war es dann soweit, die Lieferung von ca. 3 m³ Füllsand gab den letzten Anstoss. Was mich länger davon abgehalten hatte, diese Fläche wieder zuzupflastern, ist die Tatsache, dass unter dem Rasen in ca. 10 cm Tiefe das originale Pflaster liegt - das natürlich vorher noch aufgenommen werden muss. Dazu die Grasnarbe abtragen und unterbringen und die alten Betonkanten abstemmen usw.. die Vorbereitungen, die immer mehr zeit in Anspruch nehmen...
Genug der Vorworte, lasst Bilder sprechen!

Der beinahe Urzustand

Unterm Rasen liegt das Pflaster

Wir machen den Weg frei!

Tag 2 - unter dem schützenden Sonnen-Regenschirm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen