Eine Reise an einem Ort

Diese Reise begann im April 2011 und dauert noch an - kleine Schritte und doch am selben Ort - und hier lege ich ein kleines Reisetagebuch vor, in dem immer wieder Neues steht zum Verlauf der Reise - an einem Ort.

Mittwoch, 25. September 2013

es herbstelt

Etwas überpünktlich setzte hier bereits der Herbst mit typischem Herbstwetter ein, noch hoffen wir allerdings auf einen goldenen Oktober. Es ist regnerisch, nieselig und insgesamt ziemlich trüb da draußen. Und auch die Temperaturen sind deutlich unter die 20°C-Marke gerutscht. Aber wie gesagt, es kann ja noch ein goldener Oktober werden.
Allem Wetter zum Trotz habe ich mich mal wieder zu einem Spaziergang aufraffen können und eine kleine Runde gedreht. Das Wetter scheint allerdings genau richtig für Pilze zu sein. Während ich da so durch unseren Forst schlenderte, musste ich an meine erste Pilztour mit Alexandra denken, in der Schweiz vor inzwischen einigen Jahren. Zuerst habe ich nicht einen einzigen Pilz entdeckt, später fielen mir dann vor allem Täublinge ins Auge und am Ende doch noch ein Speisepilz, eine 'Krause Glucke'. Dieser Pilz ist auch wirklich unverkennbar (glaube ich) - orange und ansonsten schwammig - so sie denn auffällt, fällt sie auf. 
Bei meiner Tour jetzt bin ich über zahlreiche Pilze gestolpert, die meisten davon vermutlich nicht genießbar (von den vermutlichen Parasolpilzen einmal abgesehen) aber auf alle Fälle gut für ein paar Bilder.


Ich habe ja von Pilzen keine Ahnung, aber fotogen sind sie dennoch. Die Pfifferlinge hab ich in diesem Jahr vermutlich verpasst, aber 2014 ist ja auch noch Zeit. Jetzt bin ich erst einmal gespannt, ob und wann sowohl der Zuckermais als auch die Bohnen reifen werden.


Soviel einfach mal zwischendurch ;)

Kommentare:

  1. Mann, jetzt habe ich wieder Hunger auf ...
    Na, was wohl?
    Pilze natürlich! ;.)

    Aber macht - ganz im ernst - wirklich Appetit. * lach *

    AntwortenLöschen
  2. ;) Unsere Wälder sind voll damit und ich bin sicher, das ein oder andere essbare Exemplar ist auch dabei - hallo Bernar, schön, dich hier zu sehen

    AntwortenLöschen