Eine Reise an einem Ort

Diese Reise begann im April 2011 und dauert noch an - kleine Schritte und doch am selben Ort - und hier lege ich ein kleines Reisetagebuch vor, in dem immer wieder Neues steht zum Verlauf der Reise - an einem Ort.

Montag, 29. Dezember 2014

Nachschub

Zu den ersten 2 cm Schnee gesellten sich heute über Nacht ca. 10 weitere cm dazu, was zum einen bedeutet - eine Stunde Schnee schipppen, um sowohl Hof als auch Zufahrt freizubekommen, aber auch bedeutet: es ist angerichtet!





Monika hatte sich zu Weihnachten ein Futterhaus gewünscht, um von ihrem Sessel aus die Vögel - im wesentlichen Kohl-und Blaumeisen sowie Spatzen - beobachten zu können. Nun, nachdem es am ersten Tag noch eher zögerlich angeflogen wurde, kamen sie heute in Scharen. Von den Scharen ist mir nur ein Schnappschuss mit immerhin 3 Meisen gelungen, vielleicht klappt es ja auch einmal mit vollerer Besetzung.


Aber nicht nur für draußen, nein auch für drinnen gab es einen Wunsch - einen Kochbuchständer. Angeregt durch eine Idee aus einer Zeitung ist dann also dieses entstanden:



Das Buch mit dem Titel 'Schokolade' war ein Geschenk von ihr an mich, zusammen mit der Bereitschaft, für die Umsetzung der Rezepte zu sorgen. Irgendwo in dem Stapel verbirgt sich aber auch ein vegetarisches Kochbuch - ich bin gespannt und freue mich auf die ersten Ergebnisse aus den neuen Kochbüchern.
Der Kochbuchhalter hat jedenfalls seine Praxistauglichkeit breits bewiesen:


und die Frage: was gibt es heute? wurde mit einer sehr leckeren Kürbiscremesuppe beantwortet.



Die letzten, also wirklich letzten Tage des Jahres 2014 brechen an, es ist alles eingekauft, die Gäste können kommen. Ich wünsche allen stressfreie Zeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen